Meistern Sie die Kaffeezubereitung

 

Die Kaffeezubereitung ist eine Jahrhunderte alte Tradition. Im Laufe der Zeit haben sich die Verschiedensten Methoden zur Zubereitung von Kaffee entwickelt, und jede Methode hat ihre ganz eigene Vorgehensweise und Charakteristika. Und jede Methode bietet auch ihre ganz eigenen Tücken, so ist die Perfektion dieser Methoden ein ambitioniertes Ziel.  Denn eines ist klar: guter Kaffee verdient eine gute Zubereitung.

 

Kaffee ist das Lieblingsgetränk der Deutschen, mit jährlich rund 162 Liter pro Bundesbürger, mit großem Abstand vor allen anderen Getränken. Neben neue Zubereitungsarten erlebt das Filtern von Kaffee eine Renaissance. Für viele ist dies die beste Methode, um die feinen geschmacklichen Nuancen so richtig zur Geltung zu bringen. Es gibt zahlreiche neue interessante Varianten, wertvolle Handarbeit nimmt hierbei Platz ein. 

 

- Kaffeesiphon

- Aeropress

- Hario Dripper

- French Press

- ColdBrew

- Siebträger

- Herdkanne

- Tassenfilter

 

1. Mahlen:

Damit die Aromastoffe beim Brühvorgang freigesetzt werden können, müssen die Bohnen gemahlen werden. Für einen optimalen Geschmack ist der Mahlgrad, also die gröbere oder feinere Einstellung der Mühle, auf die Zubereitungsart abzustimmen. So empfiehlt sich für Espresso aus Siebträgermaschinen eine feine Mahlung, für den Direktaufguss aber eine mittelgrobe bis grobe Mahlung.

 

2. Genießen:

Kaffeeliebhaber können ihr Lieblingsgetränk auf verschiedene Arten genießen, als klassischen Filterkaffee, als Cappuccino oder Espresso, mit Milch und Zucker oder schwarz und pur, dem Genuss sind keine Grenzen gesetzt.

 

3. Milchschaum:

Für Freunde von Cappuccino, Latte Macchiato und Milchkaffee ist er die Krönung ihres Genusses.

 

 

Am Anfang jeder guten Tasse Kaffee steht natürlich der Rohstoff Kaffee. Unsere Filterkaffees sowie Espresso- Röstungen eignen sich perfekt zur Zubereitung in zahlreichen Variationen.

 

 


Händlerbund Käufersiegel