Kostenloser Versand ab € 70,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Kostenlose Hotline 0800 123 454 321
 

Magenschonender Kaffee-Genuss

Vollendeter Kaffeegenuss – auch für den Magen
Magenschonend und Kaffee genießen – für viele Menschen passen diese beiden Begriffe aus unliebsamer Erfahrung nicht zusammen. Das ist schade, denn eigentlich gelingt dieses Erlebnis ganz leicht...mit den passenden Komponenten. Um diese zielsicher auszuwählen, möchten wir Ihnen in diesem Blog ein kleines bisschen Hintergrundwissen schenken. 

 

Was stimmt den Magen in Bezug auf Kaffee manchmal sauer?
Was nützt der schönste Kaffee-Augenblick, wenn das Übel auf dem Fuße folgt? Sie kennen das wahrscheinlich: Der Magen krampft und nicht selten präsentiert auch die Verdauung eine nicht gewünschte Rechnung. Verursacher für dieses Malheur sind der jeweilige Anteil an Chlorogensäure der Kaffeebohnen und eine nicht fachgerechte Röstung. Im Allgemeinen lässt sich sagen, dass Arabica Bohnen von Natur aus eine geringere Menge an Säure aufweisen als die aromastarken Robusta Bohnen. Des weiteren zeigen Kaffees aus großen Höhenlagen weniger Chlorogensäure-Anteil. Und dort wachsen in den meisten Fällen die weniger anspruchsvollen Arabica-Bohnensträucher. So sind es denn in erster Linie deren sortenreinen Kaffee-Kompositionen, die als magenschonend gelten. Letztendlich liegt es aber weitgehend in der geschulten Hand eines Rösters, diesen Magen-reizenden Säuregehalt zu reduzieren – und zwar bei beiden Bohnenarten. 

 

Wie lässt sich der  fiese Angriff auf empfindliche Magenwände verhindern?
Die Lösung ist ebenso einfach, wie die Erklärung der Ursache: Magenschonender Kaffee verlangt eine sorgsame, umsichtige und qualifizierte Auswahl der Bohnen. Eine lange und dunkle, jedoch sanfte und zeitaufwendigere Röstung bietet die Grundlage für einen magenschonenden Kaffee. Das gelingt bei den Arabica Bohnen leichter als bei den Robusta Kaffeeperlen. Nicht umsonst zählen gerade die typisch aromatischen „Italiener“ wie der dunkle Espresso zu den „Hallo-Wach-Momenten“ mit dem ganz sanften Touch für empfindliche Mägen. Letztendlich können aber beide Bohnenarten zu einem schonenden Kaffee-Erlebnis verzaubert werden.

 

Welche Schmankerl bei Huber erlauben Ihnen uneingeschränkten Kaffee-Spaß?
Ebenso wie für den entspannenden, koffeinfreien Kaffeemoment am Abend erwartet Sie in unserem Sortiment auch der passende Begleiter in Sachen magenschonender Kaffee. Allen voran empfehlen wir die Arabica Spezialitäten. Ihren persönlichen Favoriten zu entdecken gelingt am leckersten mit unserem Espresso Probierset Sortys mit Bohnen der Hochebenen von Uganda, Nicaragua und Honduras. Oder sie erleben den kraftvollen Koffein-Schub unseres Robu 100 bei gleichzeitig geringem Säure- und Bitterstoff-Anteil. Den goldenen Mittelweg schlägt der Robu 50 ein, in dem Arabica und Robusta Bohnen einem perfekten Zusammenspiel überzeugen.

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.